s'Wirtshaus am See Biergarten mit Sicht auf Bodensee h

Schwäbisch

SCHNITZEL

Schwäbische Schnitzel

Das Zubereiten eines Schnitzel ist eine hohe Kunst, die von den Schwaben als Tradition von Generation zu Generation weitergegeben wird.

Schnitzel Geschichte

Was ist der Unterschied zwischen "Wiener Schnitzel" und einem normalen "Schnitzel"? Nun, das Wiener Schnitzel wird mit Kalbsfleisch, das normale Schnitzel mit Schweinefleisch gemacht. Es gibt viele Geschichten über die Erfindung des "Wiener Schnitzels", die manchmal bis nach Italien reichen. In der Tat war es aber in Wien schon vor 1848 üblich, Fleischstücke herauszubacken. Nirgendwo gibt es so viel Gebackenes wie in der Wiener Küche. Eine Spezialität ist das Wiener Schnitzel in Österreich allemal. Das normale Schnitzel wurde dann eher in Deutschland populär - besonders auch bei den Schwaben. Als billigeres Fleisch, schaffte es das schwäbische Schweineschnitzel zu einer unglaublichen Popularität, die bis heute anhält. Das Paniermehl kann heute fertig gewürzt gekauft werden, oder mit Kräutern, Gewürzen und altem Brot selber hergestellt werden können. Man braucht dann noch Mehl und Eier und etwas Öl oder Fett, dann wird die Herstellung eines Schnitzels kinderleicht. Fleisch flach schlagen, Mit Mehl bestäuben, dann in Eier wenden und mit Parniermehl bedecken. Danach im Öl anbraten oder in einer Friteuse backen. Meistens wird ein Schnitzel mit Kartoffelsalat, Pommes oder Blatsalat serviert.

Typische Beilagen zum Schnitzel


Meistens wird ein Schnitzel mit Kartoffelsalat, Pommes oder Blattsalat serviert. Die Zitrone obendrauf hat eine lange Tradition und gehört immer zum Schnitzel - auch wenn man den Zitronensaft dann nicht über dem Schnitzel ausdrückt.

Die Qualität eines Schnitzels


Das Fleisch ist natürlich ein sehr wichtiger Faktor für ein hochqualitatives Schnitzel. Aber auch das Würzen und Zusammenstellen des Paniermehls ist sehr wichtig.

Also was macht denn die Qualität eines Schnitzels wirklich aus? Es ist natürlich eine Kombination aus den Zutaten und dem Herstellungsprozess.

Zutaten für ein s'Wirtshaus Schnitzel

 

 

  • Bestes Fleisch von lokaler Metzgerei

  • Feinster Hartweizengrieß von Friesinger Mühle

  • Frische Eier (keine Verdünnung oder Farbstoffe)

  • Salz und Kräuter

  • Hausgemachtes Paniermehl

  • etc.

 

Herstellungsprozess eines s'Wirtshaus Schnitzel

 

 

  • Fleisch flach schlagen

  • Im Mehl, den Eiern und dem hausgemachten Paniermehl wenden

  • Im Öl sanft anbraten

  • Heiss mit Zitrone und Beilagen servieren

Schnitzel am Bodensee genießen

Schnitzel - s'Wirtshaus am See Friedrichshafen

Die Speisekarte

Schwäbisch. Bayrisch. Regional.

Auf unserer Speisekarte finden Sie unsere schwäbischen und bayrischen Spezialitäten wie Käsespätzle, Maultaschen, Braten, Schweinshaxe, Schnitzel, Steak, Fisch, sowie Suppen und Salate. Dazu passt natürlich ein Wein vom Bodensee oder ein Bier aus der Region. Auch zum Frühstück gibt es eine reichhaltige Auswahl.
 

Das Restaurant

Gemütlichkeit direkt am Bodensee

Das Restaurant im s'Wirtshaus ist stilvoll mit einer Mischung aus Tradition und Moderne. Es werden schwäbische und bayrische Gerichte serviert, die frisch in unserem Hause hergestellt werden. Zutaten kommen aus der Region von zuverlässigen Betrieben. Der Biergarten liegt direkt am Bodensee.

Innen - s'Wirtshaus am See Friedrichshafen